Mehr Chancen.

Mehr Vorteile.

Mit 3D Metalldruck
by Kolb.

Haben Sie sich schon einmal über die Vorteile des 3D Metalldruck Gedanken gemacht?
Mit unseren neuesten additiven Fertigungsmethoden und Know-How bieten wir Ihnen völlig neue Möglichkeiten und Freiheiten für Ihre Produktion.

Mit 3D Metalldruck by Kolb sparen Sie vieles – aber vor allem Zeit. 

Denn bei der additiven Fertigung werden keine spezifischen Werkzeuge benötigt. Dadurch sind Vorlaufzeiten von nur wenigen Tagen statt Wochen möglich. Viele zeitraubende Schritte bei der Einrichtung und Vorbereitung einer Konstruktion entfallen damit. So kann der Materialwechsel in laserbasierten Systemen mehrere Stunden bis Tage dauern. Wir schaffen das in weniger als einer Minute.

Bei spangebenden Verfahren wird für ein Werkstück immer viel mehr Material eingesetzt, als benötigt. Der Rest ist Ausschuss. Ausschuss, der teuer bezahlt, entfernt, transportiert und recycelt werden muss. Über unseren 3D-Metalldruck wird immer nur so viel Material verwendet, wie nötig. Der Ausschuss ist minimal. Darüber hinaus wird bei herkömmlichen Verfahren, oft konstruktiv bedingt, mehr Material eingesetzt, als nötig. Und das ganz ohne maßgeschneiderte Werkzeuge, Haltevorrichtungen oder Gussformen. 

Durch den wesentlich effizienteren Materialeinsatz können wir für Sie wesentlich schlanker produzieren. Das geringere Gewicht Ihres gewünschten Werkstücks bietet zudem in vielerlei Hinsicht Vorteile. So lassen sich leichtere Objekte mit weniger Energie schneller beschleunigen und anschließend auch leichter wieder abbremsen. Dadurch wird wertvolle Prozesszeit eingespart. Geometrien bzw. Bauteile können durch das generative Design, hinsichtlich Gewicht und mechanischer Kennwerte optimiert werden.

Beim 3D Metalldruck lassen sich verschiedene Funktionalitäten in einem einzigen gedruckten Teil kombinieren. So können wir für Sie eine gesamte Baugruppe als Gesamtbauteil in einem einzigen Vorgang drucken – ohne einzelne Bauteile zu verschrauben oder zu schweißen. Das spart Produktions- und später auch Wartungskosten. Beim 3D Metalldruck sind komplexe interne Strukturen, wie Gitter und Kanäle möglich, die sowohl Funktionen als auch die Haptik und vieles mehr verbessern können. Mit dem 3D-Metalldruck folgt die Form der Funktion. Das erlaubt komplett neue Formen und Strukturen zu schaffen, die früher einfach nicht möglich waren.

 

 

Mit dem 3D-Metalldruck bietet wir Ihnen neue Möglichkeiten für Ihr Angebot. Aufgrund der geringen Kosten wird es nun interessant auch in kleinen Chargen oder für Nischen zu produzieren. Es eröffnen sich vollkommen neue Möglichkeiten. So sichern wir Ihnen mit der additiven Fertigung durch den 3D-Metalldruck Wettbewerbsvorteile für Ihre Position am Markt.

3D_Drucker_Sie_bleiben_in_Fuehrung

In drei Schritten zu mehr Erfolg

3D Drucken

Unser 3D Metalldrucker extrudiert in Wachs und einem Polymerbindemittel gefasstes Metallpulver zu einem in Schichten aufgebauten Bauteil.

Entbinden

Im Debind-Prozess wird der gedruckte Grünling durch das Herauswaschen des primären Bindemittels durch eine spezielle Debinderflüssigkeit für das sintern vorbereitet.

Sintern

Im Sinterofen werden die Bauteile bis knapp unterhalb des Schmelzpunktes erwärmt. Hierbei wird das restliche Bindemittel entfernt und die Metallpartikel verschmelzen zu einem Bauteil miteinander, welches nach dem Prozess eine Dichte von 96-99,8% aufweist.

Nachbearbeitung des Bauteils:

Oft reicht ein rein gesintertes Teil hinsichtlich Genauigkeit und Oberflächengüte nicht aus. Hier bieten wir passende Lösungen für die Weiterverarbeitung wie zum Beispiel Glasperlenstrahlen, Schleifen, Trowalisieren sowie gängige Zerspanungsverfahren an.

Materialien sind aktuell folgende verfügbar:

Edelstahl (17-4 PH)

Edelstahl (316L / 1.4404)

 

 

IN PLANUNG

Alloy 625 (2.4856)

Kupfer 
 

Werkzeugstahl (H13 / 1.2344)

Vergütungsstahl (4140 / 42CrMo4)

Wir sind Mitglied im VDLB
Verband deutscher Laseranwender und Blechbearbeitung